Fachliteratur für Mediziner

Buchrezension: „Pädiatrie hoch 2“

Unserer Redaktion liegt die 1. Auflage des Buches „Pädiatrie hoch 2“ von Ania Carolina Muntau zur Rezension vor. In unserer Rezension beschränken wir uns auf das gedruckte Werk, die inkludierte App bzw. das E-Book behandeln wir hier nicht.

Inhalt

Auf 680 Seiten befasst sich das aus Dozenten und Studierenden bestehende Autorenteam mit den in der Kinder- und Jugendmedizin spezifischen Krankheitsbildern. Dabei werden je  Krankheitsbild standardisiert die Definition, Epidemiologie, Ätiologie, Pathologie, Klinik, Diagnostik und Therapie im Detail besprochen.

Wichtige Zusammenhänge werden anhand von Schemazeichnungen verdeutlicht; über 200 farbige Abbildungen aus der Klinik ergänzen den Inhalt. Letztere erleichtern das Verständnis und vermitteln anschaulich klinische Inhalte. Der Text ist umfassend, gut lesbar und verständlich. In der Randspalte findet die Leserin bzw. der Leser das Wichtigste in Stichpunkten zusammengefasst.

Besonders wichtige Informationen sind in „Merke-Kästen“ farblich hervorgehoben. Kurze Fallbeispiele mit charakteristischer Symptomatik unterstützen den Transfer in den klinischen Alltag.

Das Buch gliedert sich in die folgenden 19 Kapitel: Neonatologie, Genetik, Säuglingsernährung, Vitamine, Endokrinologie, Stoffwechselerkrankungen, Infektiologie, Immunologie, rheumatische Erkrankungen, Hämatologie, Onkologie, Kardiologie, Erkrankungen des Respirationstraktes, Gastroenterologie, Nephrologie und Urologie, Wasser und Elektrolyte, Dermatologie, neuromuskuläre Erkrankungen, Neurologie, pädiatrische Notfälle, Vorsorgeuntersuchungen im Kindesalter sowie Kinderpsychologie und Sozialpädiatrie.

Ergänzend zu den theoretischen Inhalten finden sich im Buch auch zahlreiche Eselsbrücken, Merkhilfen und Tipps der studentischen Co-Autoren.

Fazit

Das Buch „Pädiatrie hoch 2“ ist für den Einstieg die Kinder- und Jugendheilkunde ideal geeignet. Es beleuchtet die wesentlichen Krankheitsbilder in der Theorie und Praxis und eignet sich daher ideal für den Einsatz in der Klinik oder für eine kompakte Prüfungsvorbereitung. Alles in allem ist dieses Buch sehr gelungen und behandelt die wesentlichen Krankheiten und Themen der Pädiatrie. Das Buch kann unserer Meinung nach sowohl Studierenden zum Lernen für Klausuren als auch Berufseinsteigern zum Nachschlagen in der Klinik empfohlen werden.

Beschreibung des Verlags

Mit „Pädiatrie hoch2“ gelingt Ihnen der Einstieg in eines der beliebtesten klinischen Fächer.

Das Autorenteam aus Dozenten und Studenten sorgt für eine verständliche Darstellung der Kinder- und Jugendmedizin von den Symptomen und deren pathophysiologischen Hintergründen über die Indikationen bis zur Therapie der Erkrankungen. Es deckt nicht nur die Diagnostik und Behandlung der Krankheitsbilder ab, sondern auch präventive Maßnahmen wie Vorsorgeuntersuchungen und psychologische und sozialpädagogische Aspekte.

Mit „hoch2“ kommt die Erfahrung von Lehrenden und Lernenden auf ideale Art zusammen. Lehrbuch und Exzerpt in einem hilft es Ihnen beim unterrichtsbegleitenden Erarbeiten des pädiatrischen Wissens und dem schnellen Wiederholen vor der Prüfung.

Die über eine PIN im Buch freischaltbare digitale Version der Inhalte ermöglicht einen fließenden Medienwechsel beim Lernen.

Unser Ziel ist Ihr Erfolg

Unter diesem Motto bieten wir stets Aus- und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität unseres Angebots!

DocSolution Network

Folgen Sie uns

MAWZ im World Wide Web

MAWZ Wien steht für “Medizinisches Aus- und Weiterbildungszentrum Wien” und bietet Kurse im medizinischen Bereich für Medizinstudierende und Jungmediziner an. Durch erfahrene Trainerinnen und Trainer aus verschiedenen Fachbereichen der Human- und Zahnmedizin sollen den Kunden des MAWZ Fertigkeiten gelehrt werden, die im Studium oder der postgraduellen Ausbildung wenig berücksichtigt werden, allerdings von hoher Bedeutung für die Ausübung des Arztberufes sind.